Veranstaltungen

Energie-Pioniere teilten ihr Wissen: "Bauen ohne Stromanschluss und ohne konventionelle Heizung"

Weit über 50 Teilnehmer/innen fanden sich vergangenen Freitag den 15.7. 2022 auf Einladung von „Energie-Musketier“, Pionier, Buchautor und mehrfachem Preisträger Wolfgang Löser am Areal des Wärme- und Strom-autarken Baumarktes der Firma Aichinger in Göllersdorf bei Hollabrunn, NÖ, zum Vernetzungstreffen Energie-Autarkie ein. Energie-Pionier und -Preisträger Direktor Josef Meisl führte durch’s Programm, und Baumeister  Ing. Helmut Aichinger lud zu einer Besichtigung des Firmengeländes mit Hauptaugenmerk auf Bau- und Energietechnik: „Bauteilaktivierung in Fußboden und Decke sowie Dämmung der Außenhülle sind das Um und Auf.“ 

Wesentliche Punkte zu Mobilitätswende, Energiewende und auch Agrarwende machte schließlich Wolfgang Löser in einem kurzweiligen Vortrag aufmerksam.

Seine Botschaft –  niemand müsste sich vor einer Energiekrise fürchten. Es gibt Lösungen, die völlig unabhängig machen. Etwa im Bereich des Bauens reiche – auch im Winter – die Energieversorgung mit Photovoltaik mit Stromspeicher aus, um gut gewärmt autark durch jede Jahreszeit zu kommen. Im günstigsten Fall ist auch kein Stromanschluss nötig: Es braucht auch weder eine Wohnraumlüftung noch eine Wärmepumpe und schon gar keinen Heizkessel, also so gut wie keine Gebäudetechnik. Photovoltaik allein macht krisenresistent und unabhängig. Energierebell Löser brachte in seinem spannenden Vortrag unzählige Beispiele und verriet, wie eine Wohnanlage mit 600 Einwohnern zu einem Heimspeicher-Kraftwerk werden kann. Das ist keine Utopie oder Theorie, sondern Realität. Eine neue Siedlung wurde so gestaltet, dass sie Solarstrom erzeugt, speichert und ein virtuelles Kraftwerk bilden kann. Diese wurde ab 2020 bezogen – https://www.energie-bau.at/strom-steuerung/3137-wohnanlage-als-heimspeicher-kraftwerk

Raus aus der (fossilen) Energie,- Rohstoff,- und Nahrungs-mittelkrise mit Lösungen für Jeden.

Gesundheitszentrum Goldenes Kreuz, Vortragssaal Erdgeschoß,

Langenloiser Straße 4, 3500 Krems an der Donau 

Wann: Fr., 19. August 2022;  19:00 Uhr 

Referenten:

Dr. Wilefried Hartl,  Bioforschung Österreich:  Stickstoff Selbstversorgung – Möglichkeiten und Chancen,  https://www.bioforschung.at/   

Josef Gugerel: Kreislaufwirtschaft – in alle Bereichen,

Dir Josef Meisl: nachhaltige Antriebssysteme, e- Mobilität, Energieautarkie, Batteriespeicher, der Strom erzeugende Heizkessel

    Organisation: w.loeser@aon.at, tel: 0680 111 33 63